Defekte Zylinderkopfdichtung – und was nun ?

Defekte Zylinderkopfdichtung – Ursachen, Symptomen und was zu tun.

Es wird weiterhin angenommen, dass die Beschädigung der Dichtung unter dem Kopf nachdem ein weißlicher Rauch aus dem Motor dringt (ähnlich wie Wasserdampf). Dies ist allerdings nicht immer so offensichtlich.

Hier erklären wir Ihnen, welche Arten es von solchen Schäden gibt, wie man sie vermeiden kann und was bei einem Zylinderkopfdichtungsschaden zu tun ist.

Schon der Name „Dichtung unter etwas anderem“ weist darauf hin, dass dieser Fehler an der Schnittstelle zwischen den verschiedenen Motorkomponenten auftritt.Deshalb ist es unauffällig, aber sehr gefährlich in seiner Konsequen– wir haben vielleicht mit dem Versagen der Dichtung selbst zu tun, oder mit Schäden an den Motorteilen, die es verbinden und versiegeln sollen.

Das häufigste Symptom dieses Versagens ist der Nachteil der Dichtung selbst, wodurch das Kühlmittel in das Motoröl eindringt und das Fahrzeug auf charakteristischer Weise einen transparenten weißen Rauch mit dem Geruch von Wasserdampf ausstößt. Der Verlust von Flüssigkeit selbst kann auch auf das Versagen der Dichtung unter dem Kopf hinweisen – besonders im Sommer kann die Emission von mehr Wasserdampf aus dem Auspuffrohr nicht wahrnehmbar sein.

In dieser Situation ist es wichtig, den Fehler so schnell wie möglich zu diagnostizieren und festzustellen, wie schnell (und ob überhaupt) die Kühlflüssigkeit abnimmt. Wenn die Flüssigkeit abnimmt und / oder die Auspuffgase in das Kühlsystem gelangen, dann darf dieses Signale nicht ignoriert werden – dies ist quasi der gerade Weg zum Motorschaden, nur ein wenig Zeitverzögert.

Dieser Umstand erfordert so schnell wie möglich einen Austausch der Dichtung unter dem Kopf und die Fertigstellung des Kopfes, wonach das Auto weiterlaufen soll.Allerdings ist dies eine ziemlich teure Reparatur, besonders da sich oft nach dem Entfernen des Kopfes herausstellt, dass es sich lohnen würde, ein paar andere Dichtungsmittel zusätzlich zu ersetzen, usw.

Solch ein Auto sollte so schnell wie möglich repariert werden, oder als beschädigt verkauft werden, aber definitiv immer noch zu fahren sein , und somit geeignet um 100% zu sparen.

In einigen Autos zeigt sich der Schaden oder eher die Ermüdung der Dichtung unter dem Kopf (alt, Laufleistung, Fahren nur mit einem kalten Motor in kurzen Abschnitten) durch Öllecks. Das Auto fährt normal, das Kältemittel vermischt sich nicht mit dem Öl, aber der Motor ist „verschwitzt“. Dies liegt an der Konstruktion einiger Dichtungen, die keine äußere Kante haben. Das Reparieren eines solchen Fehlers ist nicht so dringend wie das Mischen von Wasser und Öl, 
da für lange Zeit keine Gefahr besteht, den Motor zu blockieren.

Die Situation verschlechtert sich, wenn das Öl (im Gegensatz zu den oben genannten) in das Kühlmittel eindringt und / oder die Kompression eines oder mehrerer Zylinder stark abfällt und der Motor im Notbetrieb läuft oder es generell unmöglich ist, das Auto zu fahren.

Dann haben wir wahrscheinlich mit entweder sehr ernsthaften Schäden an der Dichtung selbst (Lücken in der Dichtung – Löcher in der Dichtung) oder mit der Rissbildung des Ventilkopfes oder sogar des Motors selbst zu tun. Das Symptom ist das Vorhandensein einer charakteristischen Mischung – Wasser- und Ölemulsion – die auf dem Öleinfülldeckel oder, schlimmer noch, auf dem Ölmessstab sichtbar ist.

Dies beweist eindeutig, dass das Öl, das sich mit der Kühlflüssigkeit vermischt, und eine große Menge an Emulsion, die von einem Absenken des Flüssigkeitsspiegels in dem Kühlsystem begleitet wird, bereits ein Alarmsignal ist. Bei solch einem Auto wird dringend empfohlen, es zu verkaufen, als beschädigt, aber immer noch fahrbereit.Wirtschaftlich gesehen erzielen Sie so den höchsten Wert ihres Fahrzeug, und befreien Sich von dem Risiko einer kostenintensiven endgültigen Reparatur / Austausch des Motors.

Sie können ein solches beschädigtes Auto auch über unsere Agentur verkaufen oder direkt an uns selbst verkaufen. Wir bieten Ihnen somit eine stressfreie und unproblematische Möglichkeit den Höchstwert ihres Autos zu erzielen. Sie vermeiden somit rechtliche Probleme, z.B. möglicher Gewährleistungen, und verkaufen das Auto unter Wahrung Ihrer Anonymität und Privatsphäre.